Darstellung der geometrischen Eingabewerte und der Gleitlinien des Beispiels demo-8 sowie der Erddrücke auf die Wand und der zu den gew. Tiefen z gehörenden Gleitlinien.
( Vergrößerung durch Anklicken der Grafik )
Damit soll die Wirkung von verschiedenen Nutzlasten auf einem geneigten ebenen Gelände über mehrschichtigem Erdreich auf den aktiven Erddruck gezeigt werden. Der resultierende Erddruck auf die 10 m hohe, nach hinten geneigte Wand beträgt dabei Eah = 232,12 kN/m und Eav = 14,94 kN/m bei θa = 52,44 °. Der gewogene Wandreibungswinkel aus den 4 verschiedenen Schichten wurde zu δgew = 13,68 ° ermittelt. In das Bild werden noch die ausgezeichneten Gleitlinien eingetragen, welche für den unruhigen Verlauf der eah(z)-Linie verantwortlich sind.